Ferienvermietungen in Marbella

Mietbedingungen und Konditionen

BUCHUNG

BUCHUNGSVORGANG:
Nach Vereinbarung der Buchung mit Sunstars Rental and Property Management S.L. (Sunstars) erhält der Kunde eine Reservierungsvereinbarung mit Anweisungen zur Zahlung und Schlüsselübergabe. Dementsprechend wird die Immobilie für Ihre Reservierung für einen Zeitraum von 3 Arbeitstagen blockiert, damit die Reservierungsanzahlung überwiesen werden kann. Mit dem Eingang der Anzahlung wird die Buchung abgeschlossen und Ihnen bestätigt. Wenn die Anzahlung nicht innerhalb von 3 Tagen eingeht, wird die Reservierung storniert. Alle Ferienhäuser werden nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" vermietet.

DETAILS ZUM MIETER:
Der Mieter muss seinen vollständigen Namen, seine Reisepassnummer, sein Geburtsdatum und seine Reisepassnummer angeben. Alle Gäste, die nicht vor der Ankunft angeklagt worden sind, haben kein Recht auf Zugang zu der Immobilie.

ANKUNFT UND ABREISE

TASTEN:
Bei einigen Immobilien werden die Schlüssel direkt vor Ort übergeben. In anderen muss der Schlüssel im Sunstars-Büro abgeholt werden. Bitte konsultieren Sie Ihre Reservierungsvereinbarung für Details.

VERMIETUNGSZEITRAUM:
Im Mietvertrag ist die Mietdauer vom "Ankunftsdatum" bis zum "Abreisedatum" angegeben.

EINCHECKEN / AUSCHECKEN: Die Check-in- und Check-out-Zeiten sind auf dem Mietvertrag angegeben. Bei verspätetem Einchecken oder vorzeitigem Auschecken werden zusätzliche Gebühren fällig. Wenn der Kunde einen späten Check-out wünscht, wenden Sie sich bitte an Sunstars, um Möglichkeiten und Kosten zu erfahren. Der Kunde muss immer zur Check-out-Zeit abgereist oder fertig sein. Sollte dies nicht der Fall sein, kann dies zu Strafzahlungen führen, die von der Kaution abgezogen werden.

AUSREISEBESTIMMUNGEN:
Vor der Abreise sind die Gäste dafür verantwortlich, das Haus in gutem Zustand für die nächsten Gäste zu hinterlassen. Der Gast muss alle Türen und Fenster verschlossen lassen und dafür sorgen, dass die Geräte und das Licht beim Auschecken ausgeschaltet sind.

MÜLLENTSORGUNG:
Die Gäste sind dafür verantwortlich, versiegelte und verpackte Abfälle in die von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Container zu werfen. Der Müll muss versiegelt und in Plastiksäcken verpackt sein und in den dafür vorgesehenen Bereichen in den bereitgestellten Behältern entsorgt werden. Müll, der nicht versiegelt und in Plastiksäcken oder in den dafür vorgesehenen Bereichen entsorgt wird, wird den Gästen in Rechnung gestellt.

ENDREINIGUNG:
Die Kosten für die Endreinigung werden als zusätzliche Kosten berechnet. Diese Kosten variieren von Objekt zu Objekt und werden je nach Größe und Anzahl der Betten berechnet. Die Kosten für die Endreinigung sind nicht verhandelbar. Der Mieter ist verpflichtet, die Wohnung ordentlich und in gutem Zustand zu hinterlassen. Die Endreinigung umfasst nicht die Beseitigung von Müll in oder um das Ferienhaus, den Abwasch oder andere zusätzliche Arbeiten nach der Abreise des Mieters. Sollte nach Ansicht von Sunstars zusätzliche Arbeit/Reinigung erforderlich sein, wird eine Mindestgebühr von 50 €+IVA erhoben. Nach der Abreise des Mieters führt Sunstars eine Inspektion des Objekts durch. Falls Schäden am Objekt festgestellt werden, die der Mieter nicht gemeldet hat, hat Sunstars das Recht, diese bis zu zwei Wochen nach der Abreise dem Mieter in Rechnung zu stellen.

FERIENHAUS

GRÖSSE DES FERIENHAUSES:
Die Größe des Ferienhauses wird vom Hauseigentümer angegeben und basiert auf den Außenmaßen. Sunstars kann für eventuelle Fehler nicht haftbar gemacht werden.

BELEGUNGSGRENZEN:
Die in der Bestätigung angegebene Höchstbelegung ist strikt einzuhalten. Die Maximalbelegung ist definiert als die maximale Anzahl von Personen (einschließlich ALLER Altersgruppen), die sich zu einem bestimmten Zeitpunkt im oder auf dem Grundstück aufhalten dürfen. Wir bevorzugen Familiengruppen und qualifizierte Erwachsene. Gruppen, die sich selbst falsch darstellen oder die Belegung überschreiten, werden ohne Rückerstattung sofort vom Grundstück entfernt. Kinder unter 2 Jahren werden nicht auf die maximale Belegung angerechnet.

WOHNWAGEN/WOHNMOBILE/ZELTE:
Wohnwagen, Wohnmobile oder Zelte sind auf dem Mietgrundstück verboten.

HAUSTIERE:
Haustiere sind nicht erlaubt, es sei denn, es wurde vorher schriftlich vereinbart. Personen, die ohne Genehmigung mit Haustieren in der Villa oder im Apartment angetroffen werden, werden aufgefordert, die Villa sofort und ohne Rückerstattung zu verlassen, und es wird eine Strafe von 500 €+IVA erhoben.

PRIVATE UND GEMEINSCHAFTLICHE SCHWIMMBADNUTZUNG:
Wenn das Ferienhaus über einen Swimmingpool verfügt, ist der Mieter für die Nutzung des Swimmingpools verantwortlich. Kinder sollten sich nicht ohne Aufsicht von Erwachsenen im Poolbereich aufhalten. Bei gemeinschaftlich genutzten Schwimmbädern müssen die Öffnungszeiten und Richtlinien beachtet werden. Außerhalb der Öffnungszeiten ist es nicht erlaubt, das Schwimmbad zu betreten. In einigen Urbanisationen sind die Pools in der Nebensaison geschlossen. Sunstars ist nicht dafür verantwortlich, wenn der Pool geschlossen ist oder wenn während Ihres Aufenthalts andere Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Sunstars kann nicht für bestimmte Temperaturen im Schwimmbad garantieren. Wenn die Urbanisation über einen beheizten Pool verfügt und dieser außer Betrieb ist oder nicht die gewünschte Temperatur hat, übernimmt Sunstars keine Verantwortung. Wenn Gäste für den beheizten Pool extra bezahlt haben und der Pool nicht so heiß ist wie erwartet, übernimmt Sunstars dafür keine Entschädigung. Sunstars kann für die zusätzlichen Kosten aufkommen, wenn die Technik zum Beheizen des Pools völlig defekt ist. Sunstars kann keine bestimmte Temperatur in beheizten Pools garantieren, da alle Pools eine individuelle Kapazität haben. Um den Pool herum sollten nur Plastikgläser, -besteck oder -teller verwendet werden, um zu vermeiden, dass Glas in den Pool gelangt und unsere Gäste dadurch verletzt werden könnten. Bitte beachten Sie, dass der Pool geleert werden muss, wenn Glasteile ins Wasser fallen. Gäste, die dies verursacht haben, werden mit den entsprechenden Kosten belastet. Sunstars haftet nicht für Unfälle, die durch die Nutzung der Schwimmbäder entstehen können. Einige Pools der Urbanisationen sind in der Nebensaison geschlossen.

RAUCHEN VERBOTEN:
Rauchen ist auf dem Grundstück nicht erlaubt. Wenn Sie draußen rauchen, achten Sie auf die Brandgefahr! Rauchen Sie nicht direkt vor offenen Fenstern und lassen Sie den Rauch nicht nach innen ziehen. Bitte benutzen Sie einen Aschenbecher und entsorgen Sie alle Zigarettenstummel bei der Abreise ordnungsgemäß auf dem Grundstück. Personen, die beim Rauchen in der Villa angetroffen werden, werden aufgefordert, die Villa sofort zu verlassen, ohne eine Rückerstattung zu erhalten, und es wird eine Geldstrafe von 500 € + IVA erhoben.

RUHE STUNDEN:
Im Interesse der Gäste und der anderen Gäste bitten wir Sie, die Ruhezeiten zwischen 22 Uhr und 8 Uhr zu respektieren.

HAUSPARTYS/GROSSE VERSAMMLUNGEN:
Hauspartys und große Versammlungen, die die maximale Belegung überschreiten, sind verboten und können zum sofortigen Verweis der Gäste führen. *Für Hochzeiten, Partys oder Großveranstaltungen bitten wir um Vorabinformation.

UNTERVERMIETUNG VERBOTEN:
Der Gast erkennt an, dass das Mietobjekt nicht untervermietet werden darf. Die Untervermietung führt zum sofortigen Erlöschen des Mietvertrages, ohne dass der Gast eine Rückerstattung erhält.

MECHANISCHE UND GERÄTETECHNISCHE STÖRUNGEN:
Der Eigentümer wird sich nach besten Kräften bemühen, mechanische (Wasser-, Abwasser-, Elektro- und Sanitärinstallationen) und gerätetechnische Störungen so schnell wie möglich zu beheben, kann jedoch nicht auf die Terminplanung von externen Dienstleistern Einfluss nehmen. Es werden KEINE ERSTATTUNGEN für Geräte oder mechanische Ausfälle oder Pannen geleistet. Der Eigentümer oder die Kontaktperson hat das Recht, Reparaturen während des Mietzeitraums zu veranlassen, zu überprüfen und durchzuführen. Unnötige Wartungs- und Serviceeinsätze oder Reparaturen, die durch Missbrauch über den normalen Verschleiß hinaus verursacht wurden, werden dem Mieter in Rechnung gestellt. Für Fehlfunktionen von Geräten oder anderen Ausrüstungsgegenständen werden KEINE Erstattungen geleistet.

FEHLER UND AUSLASSUNGEN:
Sunstars hat große Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die Informationen auf den Buchungsseiten korrekt sind. Der Eigentümer und die Agentur können nicht für Fehler, Auslassungen oder Änderungen in der Einrichtung verantwortlich gemacht werden, da dies vom Geschmack des Eigentümers abhängt.

SCHADEN:
Der Mieter ist verpflichtet, das Objekt mit Vorsicht und Respekt zu behandeln und die Unterkunft nach der Abreise in gutem Zustand zu hinterlassen. Der Mieter haftet für alle Schäden, mit Ausnahme von Abnutzungserscheinungen, die während des Mietzeitraums am Objekt und/oder seiner Einrichtung entstehen und vom Mieter oder anderen Personen, die Zugang zum Mietobjekt erhalten haben, verursacht werden. Falls während der Mietzeit ein Schaden auftritt, informieren Sie Sunstars bitte sofort. Schäden, die während des Mietverhältnisses entstanden sind, werden von der Kaution abgezogen. Sollte der Schaden die Kaution übersteigen, ist der Mieter verpflichtet, den zusätzlichen Betrag innerhalb von 14 Tagen zu zahlen. Der Mieter sollte Sunstars innerhalb von 24 Stunden nach dem Check-in über Schäden oder nicht funktionierende Gegenstände informieren. Geschieht dies nicht, geht Sunstars davon aus, dass Schäden, die nach dem Auschecken festgestellt werden, vom Mieter verursacht wurden.

OFFENLEGUNG DER AGENTUR:
Ihre Kontaktperson vertritt den/die Eigentümer und wird alles tun, um den Gästen zu helfen. Die Verwaltung der Immobilie liegt in der alleinigen Verantwortung des/der Eigentümer(s).

VERLETZUNG DER BELEGUNGSBEDINGUNGEN:
Bei Verstößen gegen die Belegungsbedingungen, die Hausordnung, die Gemeinschaftsregeln oder die Hausordnung können die Gäste aufgefordert werden, das Haus zu verlassen, und es erfolgt KEINE Rückerstattung.

ENTSCHÄDIGUNG UND HAFTUNG:
Der Gast ist für seine eigene Reise-/Krankenversicherung verantwortlich. Weder der Vermieter noch Sunstars können in irgendeiner Weise für Unfallverletzungen, Tod oder Beschädigung/Verlust von persönlichen Gegenständen des Gastes verantwortlich gemacht werden. Wenn der Vermieter aufgrund von Umständen, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, wie z.B. Überschwemmung, Feuer, Hurrikan oder andere Schäden, nicht in der Lage ist, diese Vereinbarung zu erfüllen, werden die Schadenskaution und die Vorauszahlungen vollständig zurückerstattet, vorausgesetzt, der Schaden wurde nicht durch den Gast verursacht. Der Gast ist für alle Schäden verantwortlich, die während der Dauer des Mietverhältnisses an der Immobilie entstehen, mit Ausnahme von Verschleiß oder Naturkatastrophen, und auch für solche, die den Kautionsbetrag übersteigen.

ZAHLUNG

ZAHLUNG DES MIETPREISES IM VORAUS:
Alle Preise auf der Sunstars-Website sind in Euro angegeben. Bei der Buchung ist eine Gebühr von 50% der Mietsumme zu entrichten und bei Sunstars einzugehen, um die Buchung zu bestätigen. Die restlichen 50% der Mietsumme sowie die Kaution und eine Endreinigungsgebühr sind spätestens 4 Wochen vor der Ankunft zu zahlen. Dies liegt in der Verantwortung des Mieters und es wird keine Mahnung verschickt. Wenn der Mieter die Zahlungsbedingungen nicht einhält, wird dies als Vertragsbruch betrachtet. In einem solchen Fall ist Sunstars berechtigt, die Reservierung ohne Vorankündigung und ohne Rückerstattung zu beenden. Falls der Mieter das Objekt weniger als 4 Wochen vor der Ankunft mietet, muss die gesamte Zahlung sofort erfolgen.

ART DER BEZAHLUNG:
Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung oder Kreditkarte. Für jede Buchung wird eine Verwaltungsgebühr von 25 € erhoben. Es können auf keinen Fall Schlüssel an den Mieter übergeben werden, wenn nicht der gesamte Restbetrag (Miete, Kaution, Reinigung) an "Sunstars" gezahlt worden ist.

KAUTION/SCHADENSERSATZ (RÜCKZAHLBAR):
Die Kaution dient dazu, die Einhaltung der Mietbedingungen zu gewährleisten. Die Sicherheits-/Schadenskaution wird bis zur Feststellung des Zustands und des Inhalts des Mietobjekts bei der Abreise einbehalten. Die Kaution wird dem Gast innerhalb von 7 Tagen nach der Abreise per Banküberweisung zurückerstattet. Der Gast trägt alle zusätzlichen Überweisungskosten, die von der Bank erhoben werden könnten. Es werden Gebühren für Schäden, zusätzliche Reinigung und unnötige Serviceeinsätze erhoben. Bitte melden Sie alle Probleme oder Schäden, die Sie im Mietobjekt feststellen, beim Check-in. Bei nicht gemeldeten Problemen und/oder Schäden wird davon ausgegangen, dass sie während der Mietzeit entstanden sind, und der Gast kann für diese Schäden haftbar gemacht werden. Beispiele für Kosten, die über den normalen Verschleiß hinausgehen.

Alle Preise verstehen sich ohne IVA.

  • Weinflecken auf Teppichen, Sofa oder Fußboden ab €150
  • Flecken und Gerüche in Matratzen ab 100 €
  • Fehlende Bettwäsche 25 € pro Set
  • Fehlende Handtücher 10 € pro Stück
  • Fehlender Bezug/Kissen ab €20
  • Fehlender Schlüssel /s €50 ( pro Schlüssel)
  • Fehlendes Porzellan/Gläser/Teller 5 € pro Stück
  • Rauchen in Innenräumen € 500 ( Erledigt durch Luft-Ozon-Generator )

Es ist verboten, Drogen wie Lachgas innerhalb oder außerhalb des Grundstücks zu verwenden. Wenn Flaschen mit Lachgas auf dem Grundstück gefunden werden, berechnet Sunstars 50 € für jede Flasche, die vom Hausmeister entfernt werden muss.

ANNULLIERUNGEN

CANCELLATION - Geld-zurück-Garantie
Es besteht eine Geld-zurück-Garantie für den Fall, dass der Aufenthalt des Mieters in der gemieteten Wohnung unmöglich gemacht oder erheblich beeinträchtigt wurde: Wenn vor Antritt des Mietverhältnisses ein Todesfall in der unmittelbaren Familie eintritt, z.B. Ehepartner oder Kinder. "Bedingung für eine Kündigung mit Geld-zurück-Garantie: Sunstars kooperierende Makler
innerhalb von drei Tagen (72 Stunden) nach dem Ereignis einen Nachweis über ein die Kündigung rechtfertigendes Ereignis erhalten, z. B. ein ärztliches Attest, eine Sterbeurkunde oder einen Polizeibericht. Die Gebühren für die Ausstellung der Bescheinigungen sind vom Mieter zu tragen. Die oben genannten Stornierungsereignisse in " " sind vom Zeitpunkt der Buchung bis zum Einzug in die Wohnung abgedeckt. Nach Beginn des Mietverhältnisses oder bei vorzeitiger Abreise besteht aufgrund der oben genannten Bedingungen kein Versicherungsschutz. Wenn die in " " genannten Bedingungen erfüllt sind und eine Rückerstattung gerechtfertigt ist, erstattet Sunstars den vollen Betrag abzüglich 20%, wobei jedoch ein Mindestbetrag von 100 € gilt. Für andere Kosten, die in Verbindung mit einem Ereignis wie in " " entstehen können, wird dem Mieter empfohlen, sich mit seiner Versicherungsgesellschaft in Verbindung zu setzen, um eine Versicherung abzuschließen. Wenn der Hauseigentümer aufgrund von Insolvenz, ausstehenden Rechnungen usw. keinen Zugang zu seiner Immobilie hat, bietet Sunstars, sofern verfügbar, ein alternatives Ferienhaus zur Miete an. Wenn das Preisniveau des alternativen Ferienhauses günstiger ist, wird die Preisdifferenz zurückerstattet. Die Geld-zurück-Garantie kann in Fällen höherer Gewalt nicht in Anspruch genommen werden.

Für die Geld-zurück-Garantie von Sunstars gilt Folgendes:

Eine Erstattung in bar kann in folgenden Fällen in Betracht kommen:

  • wenn das Ferienhaus nicht in Betrieb ist
  • wenn die Nutzung des Ferienhauses erheblich eingeschränkt ist
  • wenn die Heizungsanlage des Ferienhauses außer Betrieb ist
  • Wenn ein Hallenbad aufgrund eines Heizungsausfalls nicht betriebsbereit ist.

Voraussetzung für die Anwendung der Geld-zurück-Garantie ist, dass die Bedingungen erfüllt sind:
Es obliegt dem Mieter, Sunstars sofort zu informieren, wenn er eine Funktionsstörung in der Ferienwohnung feststellt. Sunstars muss eine Frist von 24 Stunden eingeräumt werden, um den Schaden zu beheben, nachdem der Mieter sich beschwert hat. Dies betrifft nur Angelegenheiten dieser Art, die nicht dem Mieter zuzuschreiben sind.

Eine Rückerstattung in bar kann ab dem Tag, an dem ein gültiger Antrag bei Sunstars eingeht, bis zum Ende des Mietzeitraums erfolgen. Wenn die Geld-zurück-Garantie in Kraft tritt, kann der Mieter wählen: Das Ferienhaus zu räumen und einen anteiligen Teil der Miete für die verbleibenden Tage des Mietverhältnisses zurückerstattet zu bekommen oder die Bereitstellung eines Ersatzobjekts zu verlangen.

Ist das zur Verfügung gestellte Ersatzobjekt billiger, wird die Mietpreisdifferenz zurückerstattet; die Rückerstattung erfolgt auf der Grundlage des verbleibenden Teils des Mietvertrags. Tritt die Geld-zurück-Garantie in Kraft, muss der Mieter nicht für die Reinigung des ursprünglichen Objekts aufkommen. Die Geld-zurück-Garantie kann in Fällen höherer Gewalt nicht in Anspruch genommen werden.

ANNULLIERUNG UND ÄNDERUNGEN

Eine Stornierung ist nur gültig, wenn sie schriftlich oder per E-Mail erfolgt, und gilt erst ab dem Datum des Eingangs bei Sunstars. Mündliche Stornierungen jeglicher Art werden nicht akzeptiert.

STORNIERUNG DER BUCHUNG DURCH DEN KUNDEN
Jeder Antrag auf Stornierung oder Änderung muss schriftlich, per E-Mail, Fax oder Post an uns gerichtet werden und wird an dem Tag wirksam, an dem wir den Antrag erhalten.

Sie sind verpflichtet, die unten aufgeführten Stornierungs- oder Änderungsgebühren zu zahlen.

  • Mehr als 30 Tage vor dem Ankunftsdatum = 100% des Buchungspreises -15€
    Verwaltungsgebühr
  • 29 - 14 Tage vor dem Ankunftsdatum = 50% des Buchungspreises.
  • Weniger als 13 Tage vor der Ankunft = 100% des Buchungspreises.

Es gibt keine Rückerstattung, wenn der Kunde freiwillig beschließt, die in der Reise enthaltenen Dienstleistungen vor dem Ende seines Aufenthalts nicht mehr in Anspruch zu nehmen.

ANDERE

BESCHWERDEN:
Falls der Mieter auf beschädigte oder nicht funktionierende Gegenstände stößt, sollte sofort ein Vertreter von Sunstars informiert werden. Sunstars wird schnell reagieren und alle Beschwerden so schnell wie möglich beheben. Für den Fall, dass der Schaden nicht behoben werden kann, behält sich Sunstars das Recht vor, den Mieter nach einer berechtigten Reklamation in ein anderes Objekt mit gleichem Preis und gleicher Qualität umzuziehen. Viele Wohnungen verfügen über verschiedene technische Einrichtungen wie Waschmaschine, Geschirrspüler, Mikrowelle, Video, Fernseher, Gefrierschrank, Wäschetrockner, Sauna, Swimmingpool, Whirlpool usw. Da diese Geräte kostenlos zur Verfügung gestellt werden und dem Verschleiß unterliegen, kann der Mieter keine Ansprüche für unvorhergesehene Störungen, Schäden und Ausfälle geltend machen. Dies gilt auch für die sanitären Anlagen und die Wasserleitungen einer Immobilie. Bei Problemen in diesem Bereich sollte der Mieter Sunstars informieren, damit der Eigentümer so schnell wie möglich geeignete Maßnahmen ergreifen kann.

UNGEWÖHNLICHE EREIGNISSE
Wenn einer der folgenden Umstände (z.B. Krieg, Natur- und Umweltkatastrophen, Epidemien, Grenzschließungen, Verkehr, Devisenbestimmungen, Streiks, Aussperrungen und andere höhere Gewalt) eintritt, der im Mietvertrag nicht vorgesehen war, sind Sunstars und der Hauseigentümer berechtigt, den URLAUBSVERMITTLUNGSVERTRAG zu kündigen, da weder der Hauseigentümer noch Sunstars für diese Ereignisse verantwortlich sein können. Der Mieter hat infolge höherer Gewalt keinen Anspruch auf Erstattung aller entstandenen Kosten. Sunstars kann nicht für Schäden am Ferienhaus verantwortlich gemacht werden, die durch Insekten verursacht wurden. Im Falle eines Diebstahls oder einer Beschädigung des Privateigentums des Mieters kann Sunstars ebenfalls nicht haftbar gemacht werden.

ROLLE ALS VERMITTLER:
Sunstars ist nicht Eigentümer der vermieteten Objekte, sondern vermietet die Objekte nur im Auftrag der Eigentümer und vertritt deren Interessen für die Dauer der Vermietung. Wenn eine Vermietung aus Gründen, die außerhalb des Einflussbereichs von Sunstars liegen, nicht abgeschlossen werden kann, ist Sunstars berechtigt, den Mietvertrag zu kündigen und bereits gezahlte Beträge zurückzuerstatten. Falls geeignet, kann Sunstars dem Mieter in einem solchen Fall ein alternatives Objekt in der gleichen Gegend und zum gleichen Preis anbieten. Der Mieter kann dann entscheiden, ob er diese Alternative annimmt oder nicht.

GESETZ:
Es gilt das spanische Recht und das Recht des Landes, in dem sich die Ferienwohnung befindet.